• Schnelle Kontaktwege
  • DHL Priority
  • Wu DRAM Clan Dealer
  • Schnelle Lieferung
  • Schnelle Kontaktwege
  • DHL Priority
  • Wu DRAM Clan Dealer
  • Schnelle Lieferung
Cognac Pasquet - Le Cognac de Paul 1949 Wooden Box Limited Edition

Cognac Pasquet - Le Cognac de Paul 1949 Wooden Box Limited Edition

489,00 €

(1 l = 978,00 €)
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 1 Tag(e)

Beschreibung

Über 70 Jahre alter Cognac in limitierter Wooden Box Edition (Nur 30 Flaschen)

Ein großartiger Cognac aus einem kleinen, familiengeführten Unternehmen.


Auge: Reichhaltige Aromen von Marajuca, braunem Zucker und Mandeln, Schokolade, Datteln
Nase: Am Gaumenbereich weich und ausdrucksstark. Die dessertähnlichen Nuancen ebnen den Weg für Tabak und Pfeffer.
Geschmack: Unglaublich langanhaltend und frisch im Abgang.

Eine Hommage an Paul Das Goldstück aus der Petite Champagne
Jean Luc Pasquet stellt eine Neuheit aus der Reihe 'L'Esprit de Famille' vor. Mit ihr werden Persönlichkeiten aus der Cognac-Welt gewürdigt. Vor dem Treffen mit Denise arbeitete Paul Lamaure in einer Bank in Cognac. 1941 heiratete das Paar und er begann mit seiner Frau und ihren Eltern auf ihrem Grundstück in Julienne zu arbeiten. Drei Generationen ihrer Vorfahren hatten fünf Hektar Rebfläche und einen Alambic von vier Hektolitern an sie weitergegeben. Unter Pauls Leitung würde sich der Weinberg in Petite Champagne und Fins Bois auf zwanzig Hektar ausdehnen. Während des Zweiten Weltkriegs versorgte Paul weiterhin eines der großen Häuser. 1947 beschloss er, seinen eigenen Cognac und Pineau unter seiner Marke „La Grange“ abzufüllen. du Bois “, der Ortsname ihres Hauses. Dann füllte er sich mit seinem ersten Cognac. Ein Teil davon wurde in diesem Jahr (2020) verkauft. Siebzig Prozent dieser Mischung stammen von Dame Jeannes, die nur Cognacs aus dem dritten Jahr enthält, in dem er Eaux-de-vie beiseite gelegt hat. Es wurde in dem 4hl Holz- und Holzkohlebrenner aus dem 19. Jahrhundert gebrannt, der sich noch auf dem Grundstück befindet. Sie blieben mehr als sechs Jahrzehnte in Fässern in einem alten, feuchten Keller ungemischt. Erst dann wurden sie weiter in Glas gelagert. Elisabeth, die zweite Tochter von Paul und Denise, fand sie 2011. Leider hatten sie zu diesem Zeitpunkt weniger als 40% Alkohol. Sie begann die Flaschen zu mischen. Die restlichen 30% stammen aus den frühen 1980er Jahren, als sie wieder auf dem Feld arbeitete. Die Stärke seines Charakters und die Schönheit seiner Eaux-de-vie ermöglichten es Paul, seine Marke mit vielen begeisterten Kennern aus ganz Frankreich aufzubauen. Als Elisabeth 1982 zu ihm kam, brachte sie ihre Liebe zum Reisen und damit zu Exportmärkten mit. Unterstützt von seiner Frau Denise und seinen Kindern Philippe und Elisabeth setzte Paul seine Weinberge und seine Produktion fort. Im Laufe der Jahre erwarb Paulus 15 weitere Hektar und weitere 20 Hektoliter Alambic. Im Laufe der Jahre nutzte er weiterhin die Buchhaltungskenntnisse, die er als junger Mann erworben hatte, um seine Bücher und Bestände an Eaux-de-vie in Ordnung zu halten. Er wurde 85 Jahre alt und starb 1997. Einige der Weinberge wurden dann verkauft, aber Elisabeth hieß weiterhin Menschen von nah und fern in ihren Kellern willkommen. Sie behielt ihren Anteil an den Weinbergen und Cognac-Beständen bis heute. Leider gibt es jetzt niemanden mehr zu übernehmen. Der letzte Cognac aus La Grange du Bois in diesen Flaschen. Bereit für Sie, ein Stück echte Cognac-Geschichte zu probieren.


Das Fass war nicht bis zum Rand voll, aber der eingelagerte Cognac verzückte durch intensive Aromen. Damit konnten alle elf Fässer aufwarten, welche zusammen mit dem namengebenden Winzer Christian verkostet wurden. Seine Erbschaft nimmt nun in Form dieses Cognacs einen unsterblichen Charakter ein. Mithilfe dieses reizvollen Verschnitts kreierte Pasquet Cognac eine elegante Erinnerung.


Darstellung der Flasche
Die Sorte trägt den Namen 'Pauls Cognac'. Als schmückende Dekorationen halten die JLP- beziehungsweise die Qualitätsvignette her. Auf der zierlichen Flasche wurde ein Wachssiegel eingeprägt, was eine Anspielung an die Eichenholzfässer sein soll. Die bestechend dunkle Bernsteinfarbe des Cognacs lässt das handsignierte Etikett besonders elegant wirken. Es ermöglicht einen Einblick in die Herkunft des Cognac. Inkl seltener HOLZBOX

---

Herkunft: Frankreich

Geschmack: kräftig & gereift

Sorte: Armagnac

Alkoholgehalt %: 41,9%

Inhalt / Liter: 0,5

Lebensmittel Unternehmer: SARL Domaine Pasquet, Chez Ferchaud, 16120 Eraville, France